PROCESS COMMUNICATION MODELL®

cpa – COMMUNICATION PROCESS ARCHITECTS™

PROCESS COMMUNICATION MODELL®


Was ist PCM®?

Das Process Communication Model® (kurz PCM) ist mehr als ein Kommunikationsmodell und mehr als ein Persönlichkeitsmodell. Es verbindet das Beste aus diesen beiden Welten!

Es ist darüber hinaus durchaus dazu geeignet, unser tägliches Leben in allen Belangen erfolgreicher, zufriedener und erfüllter zu machen.

Anhand zahlreicher wissenschaftlicher Studien entwickelt, kann das Kommunikations – Know How schnell alltagstauglich angewandt werden.

Die verschiedenen Persönlichkeitstypen werden eindeutig und lebensnah beschrieben und sind daher in kurzer Zeit für jedermann identifizierbar.

Anhand von beobachtbarem Verhalten (Wortwahl incl. Satzbau, Tonfall, Mimik, Gestik und Körperhaltung) können wir feststellen, wie unser Gegenüber die Welt bevorzugt wahrnimmt. Und das innerhalb der ersten paar Minuten eines Gesprächs. Denn über das „Wie“ unserer Sprache können wir steuern, ob das „was“ wir sagen, auch beim anderen ankommt.

Über das Erkennen der jeweiligen Persönlichkeitstypen, geht es nun um die Gestaltung erfolgreicher Kommunikation, also um den Prozess selbst.

Jeder Persönlichkeitstyp mit seiner eigenen bevorzugten Wahrnehmungsart und seinem bevorzugten Kommunikationskanal ist anhand seiner spezifischen Sprache identifizierbar (Wortwahl incl. Satzbau, Tonfall).

Das bedeutet, dass wir die Kontaktaufnahme bewusst in Wahrnehmung und Kanal des anderen einfacher, angenehmer und reibungsärmer, einfach harmonischer gestalten können.

Wir sprechen in seiner Sprache! So erreichen wir plötzlich auch solche Persönlichkeiten, mit denen uns der Kontakt und die Kommunikation bisher eher schwergefallen war.

Das einzelne gesprochene Wort ist hier oft maßgeblich!

Durch jahrelange, detaillierte, teilweise sekundengenaue Beobachtungen, wie sich Menschen unter normaler und schwerer Stressbelastung verhalten, konnten diese Verhaltensweisen klassifiziert und beschrieben werden. Somit ist eines der wertvollsten Instrumente der Process Communication® die Vorhersagbarkeit von Distressverhalten.

Die Kenntnis dieser Verhaltensmuster ermöglicht zum einen ein besseres Selbstmanagement und zum anderen ein konstruktives Gestalten von Beziehungen mit anderen – auch unter Stressbelastung!

Das ist eine weitere Möglichkeit, zur besseren Einschätzung von Persönlichkeiten zu kommen, denn jeder Persönlichkeitstyp hat sein eigenes, konsistentes (typenspezifisches) Verhalten im Distress.

Diese Verhaltensweisen sind nicht nur vorhersagbar und zu beobachten, sondern können entweder präventiv vermieden oder, sofern schon entstanden, durch geeignete Interventionsangebote aufgelöst und ins Positive umgekehrt werden.

Dies alles macht Process Communication® zu einem unverzichtbaren Managementtool – gerade in diesen rasanten Zeiten. Und es macht Spass zu erleben, wie gut es funktioniert.

Souverän kommunizieren 
Klarheit vermitteln

© 2020 cpa - communication process architects.